PrivatkundenGeschäftskunden
Gesundes Trinkwasser in Bayreuth

Gesund leben: Unser Trinkwasser in Bayreuth

Wasserqualität und Versorgungsgebiet

Wenn es um Trinkwasser geht, überlassen wir nichts dem Zufall. Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wichtige über unser Versorgungsgebiet, die Trinkwasserqualität und die Wasserhärte in Bayreuth.

Wasserqualität in Bayreuth

Trinkwasser ist der kostbarste Rohstoff des Lebens. Wir benutzen Wasser jeden Tag ganz selbstverständlich, zum Trinken, Duschen, Waschen oder zum Kochen. Die Stadtwerke Bayreuth liefern Trinkwasser in Spitzenqualität.

Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Stadtwerke Bayreuth alles unternehmen, dass das auch so bleibt. Denn das ist unsere Aufgabe, und der fühlen wir uns seit Jahrzehnten verpflichtet.

Wasserprobe zur Prüfung der Trinkwasserqualität

Unser Wasser wird regelmäßig mikrobiologisch und chemisch-physikalisch untersucht. Die Wasserqualität wird weit häufiger als gesetzlich vorgeschrieben kontrolliert. Die Analysen werden von zertifizierten und akkreditierten Laboren durchgeführt. Darüber hinaus finden regelmäßige Untersuchungen im betriebseigenen Labor statt.

Unser Wasser ist also ohne Einschränkung für den Genuss geeignet – auch für Kleinkinder und Babys. Darauf können Sie sich verlassen.

Ein großer Teil des Trinkwassers, das bei Ihnen aus der Leitung fließt, stammt aus Grundwasservorkommen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass wir als Wasserversorgungsunternehmen die hohe Qualität unseres Grundwassers erhalten. Dafür haben wir unsere Brunnen und Quellgebiete durch Wasserschutzgebiete geschützt.

Aktiver Grundwasserschutz durch nachhaltige Landwirtschaft

Landwirte, die in Wasserschutzgebieten Landwirtschaft betreiben, sind wichtige Partner in Sachen Grundwasserschutz. Sie erfüllen gesetzliche Auflagen, um das Grundwasser zu schonen. Das bedeutet für den Landwirt natürlich einen höheren Aufwand bei der Bewirtschaftung seines Landes. Deshalb unterstützen wir nachhaltige Landwirtschaft, z. B. mit Prämien für Grünland und Äcker je nach gemessenem Nitratgehalt im Boden.

Helfen Sie mit beim Grundwasserschutz

Nicht nur die Landwirte können etwas für hohe Trinkwasserqualität tun. Wir bitten jeden Bürger um den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und um eine korrekte Entsorgung von:

  • Medikamenten (nicht in der Toilette runterspülen, sondern einfach in der nächsten Apotheke abgeben oder zum  Wertstoffhof Bayreuth bringen)
  • Reinigungs-, Lösungs- und Schädlingsbekämpfungsmitteln (Entsorgung am Wertstoffhof in Bayreuth)
  • Lacken und Farben (Entsorgung am Wertstoffhof in Bayreuth)

So können auch Sie helfen, die Qualität des Wassers zu schützen. Dafür sagen wir vielen Dank.

Wie gut ist das Bayreuther Trinkwasser? Die Stadtwerke Bayreuth machen den Check und liefern interessante Fakten. Hier geht's zum Artikel


Versorgungsgebiet der Stadtwerke Bayreuth

Die Stadtwerke Bayreuth versorgen Kunden im Stadtgebiet Bayreuth mit Trinkwasser. Darüber hinaus werden Gemeindeteile von Heinersreuth, Gesees, Warmensteinach und Haag beliefert. 

Unsere Kunden erhalten überwiegend weiches Trinkwasser.

Die benötigten Wassermengen teilen sich wie folgt auf:

  • Grundwasserförderung (23,19 %) aus den Tiefbrunnen Lehen, Osterbrunnen und Eichelacker
  • Quellfassungen im Fichtelgebirge (20,33 %)
  • Wasserbezug vom Zweckverband Fernwasserversorgung Oberfranken (56,47 %)

 Versorgungsgebiet Wasser - Stadtwerke Bayreuth (Karte)

Wichtige Eckdaten zur Wasserversorgung - Stand: 2016

Netzeinspeisung 5,5 Mio. m³  
Anzahl der Brunnenfelder 4
Anzahl der Tiefbrunnen 
15
Anzahl der Quellgebiete 3
Anzahl der Quellfassungen 88
Speicherraum Hochbehälter 24.400 m³
Netzlänge 338 km

Häufige Fragen: Wasser

Kunden der Stadtwerke Bayreuth beziehen überwiegend weiches Trinkwasser (Härtebereich „weich“). Lediglich das Pumpwerk Eichelacker (ca. 5 % des verteilten Trinkwassers in Bayreuth) speist Wasser im Härtebereich „mittel“ in das Trinkwassernetz der Stadtwerke Bayreuth ein.

In Zahlen bedeutet das:

  • 95 % des Trinkwassers in Bayreuth besitzen den Härtegrad „weich“
  • 5 % des Trinkwassers in Bayreuth besitzen den Härtegrad „mittel“

Wasserhärtegrade in Zahlen

 Härtebereich

Millimol1 Calciumcarbonat je Liter

Gesamthärte °dH2

 weich

 weniger als 1,5

 weniger als 8,4

 mittel

 1,5 bis 2,5

 8,4 bis 14

 hart

 mehr als 2,5

 mehr als 14

Die Wasserhärte wird hervorgerufen durch die im Wasser gelösten Calcium- und Magnesiumsalze.

 

1 Mol ist die nach dem Internationalen Einheitssystem übliche Maßeinheit zur Angabe der Stoffmenge. Millimol bezeichnet dementsprechend ein Tausendstel der Stoffmenge. 
2 °dH (Grad deutscher Härte) ist die früher übliche Maßeinheit für die Wasserhärte. 1 °dH entspricht 7,14 Milligramm Calcium je Liter bzw. 0,179 Millimol Calcium je Liter.

 

Welchen Härtegrad hat Ihr Trinkwasser?

Die Wasserhärte ist in unserem Versorgungsgebiet nicht überall gleich. Sie kann sogar in einzelnen Straßenzügen bzw. je nach Straßenseite in Bayreuth unterschiedlich sein.

Welchen Härtegrad das Trinkwasser in Ihrem Haushalt hat, sagt Ihnen gerne Beate Dittmann. Dafür nennen Sie bitte einfach Ihre Adresse.

Frau Dittmann erreichen Sie folgendermaßen:

  0921 600-360

  beate.dittmann@stadtwerke-bayreuth.de

Natürlich. Das Trinkwasser aus der Leitung gelangt über ein langlebiges Rohrsystem direkt zu Ihnen. Mineralwasser und Tafelwasser wird in Flaschen aus Glas oder Plastik gefüllt und über teilweise sehr weite Strecken zu den Geschäften transportiert. Auch die leeren Flaschen müssen transportiert oder sogar entsorgt werden. Somit ist Leitungswasser klimaschonender als das gekaufte Wasser in Flaschen. Und übrigens: Unser Trinkwasser in Spitzenqualität ist nicht nur klimaschonender, sondern auch viel günstiger.

Ja, denn in Bayreuth und Umgebung reichen die Vorräte aus, um Sie auch in Hitzeperioden mit Wasser zu versorgen.

 Weitere Häufige Fragen


Wir sind für Sie da

Beate Dittmann, Stadtwerke Bayreuth
Beate Dittmann

Mo 8 - 15 Uhr
Di bis Do 8 - 11 Uhr

Sie haben Fragen zur Wasserqualität & Wasserhärte? Ich bin gerne für Sie da. 


Klaus Markolf, Stadtwerke Bayreuth
Klaus Markolf

Sie haben Fragen zum Versorgungsgebiet? Ich bin gerne für Sie da. 


Wasser anmelden?

Melden Sie sich einfach und schnell über unser Onlineformular für den Bezug von Wasser an.

Wasser anmelden

Energiespartipps

So sparen Sie Geld und schonen gleichzeitig die Umwelt. 

Wasserspartipps