PrivatkundenGeschäftskunden
31.03.2017 08:31 Bereich: Neuigkeiten

Girls'Day 2017: Jetzt anmelden!

Am 27. April findet der Girls'Day statt. Auch die Stadtwerke Bayreuth sind mit dabei und bieten allen Teilnehmerinnen spannende Einblicke in das Unternehmen.
Der Girls'Day 2017 bei den Stadtwerken Bayreuth.
Der Girls'Day 2017 bei den Stadtwerken Bayreuth.

Am Mädchen-Zukunftstag, dem sogenannten Girls'Day, öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen deutschlandweit ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk und Technik kennen. Das sind vor allem Bereiche, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Auch die Stadtwerke Bayreuth nehmen teil und laden zum Schnuppertag ein: Neben interessanten Rundgängen und einer kurzen Vorstellung des Unternehmens gibt es praktische Übungen in den Werkstätten der Stadtwerke Bayreuth.

"Ein interessanter Tag mit spannenden Einblicken"

"Am Girls'Day erleben die Mädchen in unseren Bädern und Werkstätten, wie abwechslungsreich die Arbeit bei den Stadtwerken ist", erklärt Jan Koch, Pressesprecher der Stadtwerke Bayreuth. Neben einem Einblick in den Alltag des Unternehmens ist es laut Koch wichtig für die Mädchen, Hemmungen gegenüber technischen Berufen abzubauen. "Klar gibt es häufig Vorbehalte. Aber wer einmal in unserer Werkstatt mitgearbeitet hat, weiß dass das Mädchen und Jungs gleichermaßen Spaß machen kann." Er hoffe jedenfalls, dass sich künftig mehr Frauen für die technischen Berufe bei den Stadtwerken Bayreuth interessieren.

Wie melde ich mich an?

  • Einfach unter der Telefonnummer  0921 600-351 bis spätestens 18. April anrufen.
  • Bewerben können sich Mädchen ab der 6. Jahrgangstufe.
  • Interessierte sollten sich beeilen, denn die Plätze sind begrenzt.
  • Für die Anmeldung brauchen die Stadtwerke lediglich folgende Informationen: Vorname, Nachname, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum, Schule und Klasse.

Wissenswertes zum Girls'Day:

Der Girls'Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit und findet in diesem Jahr am 28. April statt. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1,7 Millionen Mädchen teilgenommen. Der Aktionstag soll dazu beitragen, den Anteil der weiblichen Beschäftigten in sogenannten Männerberufen zu erhöhen und einen möglichen Fachkräftemangel in der Industrie verringern. Verschiedene Unternehmen laden deshalb Mädchen in ihr Unternehmen ein und geben Gelegenheit, Arbeitsplätze in Technik, Naturwissenschaften, Handwerk und Informationstechnik kennenzulernen. Der Girls'Day findet in diesem Jahr zum 17. Mal statt. In den vergangenen Jahren haben immer mehr als 100.000 Mädchen daran teilgenommen.