PrivatkundenGeschäftskunden
03.07.2015 12:18 Bereich: Pressemeldungen

Ökosstrom legt im Stadtwerke-Netz kräftig zu

Im Netzgebiet der Stadtwerke Bayreuth wird zunehmend Strom aus EEG-Anlagen gewonnen. Vergangenes Jahr haben rund 1.500 Anlagen gut 43 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt – Strom für knapp 12.500 Durchschnittshaushalte.
Windpark Tannberg-Lindenhardt Stadtwerke Bayreuth
Auch der Windpark im Lindenhardter Forst gewinnt Strom aus erneuerbaren Energien. Die Stadtwerke Bayreuth sind an der Anlage mit 20 Prozent beteiligt.

Strom aus EEG-Anlagen wird im Stromnetz der Stadtwerke Bayreuth immer wichtiger. Im Kalenderjahr 2014 standen in deren Netzgebiet insgesamt 1.533 Anlagen zu Buche, die Ökostrom produzieren. Gemeinsam haben sie im vergangenen Jahr rund 43 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugt. So viel wie knapp 12.500 Durchschnittshaushalte pro Jahr verbrauchen. Vor allem Photovoltaikanlagen gibt es viele; mit 1.502 Anlagen entfällt auf sie der Löwenanteil. Hinzu kommen 21 Biomasse-, zwei Windkraft- und acht Wasserkraftanlagen.

Bei der Stromproduktion hat die Biomasse knapp die Nase vorn (20,4 Millionen kWh), dicht gefolgt von der Solarenergie (19 Millionen kWh). Windenergie (3 Millionen kWh) und die Wasserkraft (1,2 Millionen kWh) folgen im Netzgebiet der Stadtwerke Bayreuth deutlich dahinter. Beeindruckende Zahlen; gab es doch vor fünf Jahren lediglich 1.055 Anlagen, die Ökostrom produziert haben. Im Jahr 2010 erzeugten sie etwa 28 Millionen kWh Strom – rund ein Drittel weniger als im Jahr 2014.

„Freuen uns, zur Energiewende beizutragen"

„Ich bin begeistert, wenn ich sehe, wie viele EEG-Anlagen mittlerweile in unser Stromnetz einspeisen“, sagt Jürgen Bayer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bayreuth. „Wir freuen uns, dass die Stadtwerke Bayreuth durch unsere eigenen Anlagen und durch den Betrieb unseres Netzes zum Gelingen der Energiewende beitragen. Verteilnetze wie das unsere spielen hier eine entscheidende Rolle, weil deutschlandweit mehr als 90 Prozent des EEG-Stroms in eben diese Verteilnetze eingespeist wird. Wir schließen die Anlagen an und betreuen sie später auch.“ Beispielsweise lese das Unternehmen die Zählerstände ab, damit die Eigentümer anschließend ihre Förderung erhalten.

Deutschlandweit haben im Jahr 2013 die erneuerbaren Energieträger nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen rund 152 Milliarden kWh Strom erzeugt. Damit wächst deren Anteil an der gesamten Stromerzeugung auf 26,2 Prozent. Im Jahr 2005 waren es noch 10 Prozent. Nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) gab es im gesamten Bundesgebiet im Jahr 2013 rund 1,48 Millionen EEG-Anlagen. Die meisten EEG-Anlagen standen in Bayern (473.274) gefolgt von Baden-Württemberg (270.441) und Nordrhein-Westfalen (215.824)

Das Stromnetz der Stadtwerke Bayreuth:

Neben dem Bayreuther Stadtgebiet gehören auch die Gemeinden Haag, Gesees, Mistelbach, Mistelgau, Eckersdorf und Heinersreuth zum Netzgebiet der Stadtwerke Bayreuth. Das Unternehmen betreut damit Kabel und Freileitungen auf einer Länge von rund 1700 Kilometern Länge.