PrivatkundenGeschäftskunden
09.03.2017 13:56 Bereich: Neuigkeiten

Valentinstag: Das sind die Gewinner…

Pianomusik und Kerzenschein – das Stadtbad stand am Valentinstag ganz im Zeichen der Romantik. Unter den Badegästen verlosen die Stadtwerke Bayreuth mehrere Preise. Die Gewinner bekommen in den kommenden Tagen Post von den Stadtwerken.
Valentinstag im Stadtbad 2017
Valentinstag im Stadtbad 2017

Musik erfüllte die Schwimmhalle und Schein zahlreicher Kerzen verlieh dem Stadtbad am Valentinstag eine besondere Atmosphäre. "Der Abend verlief super. Ich habe mit vielen Gästen gesprochen, die mir gesagt haben, dass es ihnen gut gefallen hat", sagt Kerstin Runiger, vom Organisationsteam des Events und Mitarbeiterin der Stadtwerke Bayreuth.

"Insgesamt ein gelungener Abend"

"Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend", resümiert auch Harald Schmidt, Bäderleiter bei den Stadtwerken Bayreuth. "Vor allem wenn man bedenkt, dass dies unser erstes Valentinstag-Event dieser Art im Stadtbad war." Ob die Veranstaltung im kommenden Jahr wieder stattfinden wird, steht noch nicht fest. "Aufgrund des Erfolges ist es durchaus eine Option, das Event im kommenden Jahr wieder stattfinden lassen zu können", sagt Schmidt. "Wir werden unsere Kunden rechtzeitig informieren."

And the winner is...

Um herauszufinden, was den Besuchern gut und weniger gut gefallen hat, haben die Stadtwerke Fragebögen im Foyer des Stadtbades ausgelegt. Erfreuliches Ergebnis: Fast allen hat es sehr gut gefallen. Als kleines Dankeschön für die Kritik der Besucher verlosen die Stadtwerke unter allen Teilnehmern mehrere Preise.

Und das sind die Gewinne:

  • Eine Geldwertkarte für das Stadtbad im Wert von 100 Euro
  • Eine 10er-Karte (Erwachsene) im Wert von 37,50 Euro für unser Stadtbad
  • Ein Gutschein für das Restaurant "Engin's Ponte" im Wert von 15 Euro

Die Gewinner stehen bereits fest und werden in den kommenden Tagen per Post informiert. "Wir möchten uns nochmals bei allen Besuchern bedanken und hoffen, dass den Gewinnern ihr Preis gefällt", sagt Kerstin Runiger.