| Bereich: Neuigkeiten

Hundebadetag am Sonntag

Der Wetterbericht ist schlecht, die Laune von Hundebadetag-Organisatorin Kerstin Runiger ist aber trotzdem gut. Im Gespräch sagt sie, warum sie glaubt, dass viele Besucher zum Hundebadetag ins Kreuzsteinbad kommen, selbst wenn es regnen sollte.


Kerstin Runiger, Organisatorin des Hundebadetages

Frau Runiger, aktuell sieht es nach Regen aus. Fällt der Hundebadetag am kommenden Sonntag ins Wasser?

Nein, der findet auf jeden Fall statt. Ich mache mir da keine großen Sorgen, dass niemand kommt. Hundebesitzer sind es gewohnt, bei jedem Wetter rauszugehen. Im Gegenteil: Ich habe gerade von einigen Hundeschulen gehört, dass sich alle schon total freuen.

Was gibt es Neues dieses Jahr?

Dieses Jahr macht eine Tierfotografin mit, die eine Fotobox mitbringt. Bei ihr können sich die Hundebesitzer die Fotos von ihren Vierbeinern gleich ausdrucken lassen. Ansonsten setzen wir auf die Dinge, die schon in den vergangenen Jahren gut funktioniert haben: Natürlich gibt es als Höhepunkt ab 13 Uhr wieder unseren Hundeweitsprung. Die Siegerehrung wird gegen 16 Uhr stattfinden. Und die Mitarbeiter der Martin-Rütter-DOGS-Hundeschule zeigen Beschäftigungsideen für Hunde.

Was sollte man als Besucher beachten?

Alle sollen bei uns ihren Spaß haben. Darum ist uns die Leinenpflicht wichtig. Gerade vor den Becken, wo viele Hunde sind. Wir wollen einfach verhindern, dass etwas passiert. Wer seinen Hund frei laufen lassen will, kann das gerne auf der Wiese hinter dem Kiosk oder im Wellenbecken tun. Hier können die Tiere toben, wie sie wollen. Außerdem bitten wir, den Impfpass des Hundes mitzubringen. Ohne gültige Tollwutimpfung können wir keinen Hund ins Kreuzer lassen.

Ist das Wasser im Kreuzer am Hundebadetag gechlort?

Nein, da muss sich niemand sorgen machen. Bereits am vergangenen Sonntagabend haben wir die Chlorung ausgeschalten. Da sich das Chlor verflüchtigt, wird am Hundebadetag kein Chlor mehr im Wasser sein.

In den vergangenen Jahren haben sich einige Leute Sorgen gemacht, dass die Becken durch die Hunde dreckig würden. Machen Sie nach dem Hundebadetag sauber?

Natürlich, das Wellenbecken wird entkeimt und im kommenden Frühjahr bekommt das ganze Kreuzsteinbad eine Grundreinigung. Das Wasser wird abgelassen und die Becken werden allesamt geschrubbt – natürlich auch die Technik. Die Stadtwerke Bayreuth können versprechen, dass alles perfekt sauber sein wird und vom Hundebadetag keine Spur mehr zu finden ist.

Die Stadtwerke Bayreuth werden den Erlös aus den Eintrittsgeldern wie schon im vergangenen Jahr spenden. Wissen Sie bereits, wer das Geld bekommt?

Ja, das steht schon fest: Das Geld spenden wir zu gleichen Teilen an die Tierklinik, die Tierrettung und die BRK-Rettungshundestaffel.