| Bereich: Pressemeldungen

Stadtwerke Bayreuth beteiligen sich an Windpark

Gemeinsam für mehr Klimaschutz: Die Stadtwerke Bayreuth, die Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & CO KG (REWAG) und die Bayernwerk Natur GmbH investieren in ein Windkraftprojekt südlich von Bayreuth.


Thannberg Lindenhardt II (Herbert Grabe)

Gemeinsam mit der REWAG und der Bayernwerk Natur GmbH investieren wir in ein neues Windkraftprojekt, den Windpark „Tannberg-Lindenhardt“, der südlich von Bayreuth entsteht.

Bereits ab September soll das letzte der vier Windräder fertig montiert und einsatzbereit sein. Mit 20 % sind wir als zweitgrößter Anteilseigner an der Entstehung des 22,9 Millionen teuren Klimaschutzprojektes beteiligt.

Interessante Fakten zum Windpark:

  • Gebaut wird der Windpark von Enercon und der Regensburger Ostwind-Gruppe auf Flächen der Bayerischen Staatsforsten
  • Der Windpark besteht aus vier Windrädern
  • Leistung je Anlage: 3 Megawatt
  • Rotorblattdurchmesser: 101 Meter
  • Nabenhöhe: 149 Meter
  • Anzahl der erzeugten Kilowattstunden (kWh) pro Jahr: ca. 27 Mio. kWh gesamt, was den Jahresbedarf von rund 8.000 Einfamilienhäusern entspricht
  • Einsparung Kohlendioxid (CO2) pro Jahr: 22.000 Tonnen CO2 gesamt


Was unternehmen die Stadtwerke Bayreuth noch in Sachen Energiewende?
Durch eigene Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen sowie den Bau- und Betrieb von Contractinganlagen für Unternehmen trägt die Stadtwerke Bayreuth Holding GmbH aktiv und energieeffizient zum Klimaschutz bei. Zugleich bieten wir Ihnen Ökostrom und CO2-neutrales Erdgas und beteiligen uns an Klimaschutzprojekten. Auch energiesparende, umwelt- und klimaschonende Heiz- und Fahrzeugtechnik werden durch unsere bewährten Förderprogramme und durch unsere Erdgastankstellen in Bayreuth und unterstützt. Außerdem stehen Ihnen unsere Energieberater Hans-Jürgen Heinz und Stefan Schober gerne für eine Beratung bei Ihnen zu Hause zur Verfügung.