| Bereich: Pressemeldungen

Weiherstraße: Stadtwerke sanieren Rohrleitungen

Der Wasserrohrbruch vom vergangenen Dienstag in der Weiherstraße ist repariert und die Sperrung ist ebenfalls aufgehoben. Ab November werden die Stadtwerke Bayreuth dort rund 200 Meter Wasserleitung und 140 Meter Gasleitung erneuern.


Stadtwerke Bayreuth

Die Weiherstraße ist nach dem Wasserrohrbruch vom vergangenen Dienstag seit Donnerstag wieder frei. „Der Schaden war natürlich für die Autofahrer sehr unglücklich, aber auch für uns, weil hier ohnehin eine Erneuerung für diesen Herbst geplant war“, sagt Jan Koch, Sprecher der Stadtwerke Bayreuth. Umsetzen werden die Stadtwerke die Sanierung von 200 Meter Wasserleitung und 140 Meter Gasleitung ab dem 4. November. Betroffen ist der Abschnitt direkt vor dem Verwaltungssitz der Firma Markgraf.

Die Stadtwerke investieren für die Erneuerung rund 230.000 Euro. Abgeschlossen sein soll die Baustelle voraussichtlich Mitte Dezember. „Die Weiherstraße werden wir in dieser Zeit aller Wahrscheinlichkeit nach halbseitig sperren müssen, um unsere Arbeiten erledigen zu können“, sagt Koch. „Wie die Verkehrssituation im Detail aussieht, können wir aber noch nicht sagen. Uns ist allerdings klar, dass die Baustelle nochmal eine nervliche Belastungsprobe für die Verkehrsteilnehmer werden wird. Wir wollen die Weiherstraße aber unbedingt angehen, immerhin ist sie Teil der Umgehungsstrecke, wenn die Hochbrücke gemacht wird.“