| Bereich: Neuigkeiten

Nicht vergessen: Hundebadetag im Kreuzer

Der Hundebadetag der Stadtwerke Bayreuth geht in die dritte Runde: Am 17. September gehört das Kreuzsteinbad ganz den Vierbeinern und deren Besitzern. Los geht’s um 10 Uhr. Alle Erlöse aus den Eintrittsgeldern spenden die Stadtwerke an den Tierschutz.


Kerstin Runiger, Organisatorin des Hundebadetages

Hundebesitzer und Freunde von Vierbeinern sollten sich den 17. September im Kalender rot anstreichen und sich natürlich eine Erinnerung im Handy einstellen. Zum dritten Mal laden die Stadtwerke Bayreuth zum Hundebadetag ins Kreuzer ein. „Schon die ersten beiden Jahre haben richtig viel Spaß gemacht und auch dieses Mal haben wir Highlights dabei“, sagt Organisatorin Kerstin Runiger von den Stadtwerken. „Unser Klassiker – der Hundeweitsprung – darf nicht im Programm fehlen.“ Darüber hinaus gibt’s Beschäftigungsideen für Familienhunde, eine Hunde-Bewegungstherapie und ganz mutige Hunde dürfen sich im Wellenbecken austoben.

Los geht’s ab 10 Uhr. Der Eintritt für Zweibeiner ist gratis, Vierbeiner zahlen 2,10 Euro – die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern spenden die Stadtwerke Bayreuth an den Tierschutz. „Besonders wichtig ist uns, dass Sie den Impfpass Ihres Lieblings dabei haben und eine gültige Tollwutimpfung nachweisen können“, betont Kerstin Runiger. „Sonst können wir Ihr Tier zum Schutz der anderen Hunde leider nicht ins Kreuzsteinbad lassen.“

Bad wird nach Hundebaden grundgereinigt

Und wie schon in den Vorjahren muss auch 2017 niemand Angst haben, dass Becken nach dem Hundebadetag im Kreuzer dreckig sind. Bevor die Stadtwerke Bayreuth das Freibad nächste Saison wieder eröffnen, wird das Wasser ausgetauscht und sämtliche Becken sowie die Technik grundgereinigt.

Alle Infos und ein Video rund um den Hundebadetag der Stadtwerke Bayreuth finden Sie auf unserer Webseite unter „Hundebadetag“.