Zur Startseite
Ökostrom von den Stadtwerken Bayreuth

Günstiger Heizstrom:
Jetzt 30 € Bonus* sichern!

 100 % Öko, TÜV-zertifiziert

 Persönliche Ansprechpartner

 Sichere Versorgung

Unser Tarifangebot für Sie: MeinHeizStrom

Wir versorgen Kunden aus Bayreuth und der Region. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Jetzt unverbindlich anfragen

 

Mit den Stadtwerken Bayreuth sind Sie immer gut versorgt. Wir liefern Ihnen 100 % Ökostrom. Dies überprüft und bestätigt der TÜV NORD

Details zum Vertrag

Günstiger Heizstrom von Ihren Stadtwerken Bayreuth – für Speicher-, Direkt- und Wärmepumpen-Heizungsanlagen sowie Anlagen zur Warmwasserbereitung mit Speicher.

Vertragslaufzeit: 12 Monate
Kündigungsfrist: 1 Monat
Verlängerung: 12 Monate 

* Einmaliger Bonus für Neukunden. Neukunde ist, wer in den letzten sechs Monaten vor Auftragseingang an der angegebenen Verbrauchsstelle kein Kunde der Stadtwerke Bayreuth war. Der Bonus wird mit der ersten Verbrauchsabrechnung nach Vertragsbeginn verrechnet. Der Bonus entfällt, wenn der Vertrag vor Ablauf des ersten Lieferjahres beendet wird. Das erste Lieferjahr beginnt mit dem Tag, an dem die Belieferung des Kunden an der Verbrauchsstelle beginnt. 

Günstig für Sie, natürlich gut für die Umwelt!

Ökostrom und Ökogas für alle Privat- und Gewerbekunden, TÜV-zertifiziert und ganz ohne Aufpreis, egal welchen Tarif Sie nutzen.


Das zeichnet die Stadtwerke Bayreuth aus:

Immer gut versorgt

Wir für Sie vor Ort

In der Region zu Hause

Wir versorgen Sie sicher und zuverlässig zu günstigen Preisen und bieten Ihnen vielfältige Serviceleistungen.

Wir sind persönlich für Sie da: In unserem Kundencenter an der ZOH, mitten in Bayreuth.

Von unseren Investitionen profitieren Firmen in der Region. Wir unterstützen lokale Vereine, Projekte und Schulen.


Wir sind für Sie da

Kundencenter Energie & Wasser

Für Ihre Fragen rund um Strom, Gas und Wasser

Kundenbetreuung Stadtwerke Bayreuth
Telefon: 0921 600-777
Fax: 0921 600-473

Geschäftszeiten:

Mo. bis Do. 8 – 17 Uhr
Fr. 8 – 13 Uhr

An der ZOH:
Kanalstraße 19
95444 Bayreuth

Telefon: 0921 600-777
Fax: 0921 600-473

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 8 – 17 Uhr
Fr. 8 – 13 Uhr

An der ZOH:
Kanalstraße 19
95444 Bayreuth

Häufige Fragen

Man unterscheidet zwischen gemeinsamer und getrennter Messung.

Bei der gemeinsamen Messung werden der Heiz- und der übrige Stromverbrauch (zum Beispiel für Kühlschrank, Herd) über einen gemeinsamen Zähler gemessen.

Bei der getrennten Messung sind zwei Zähler eingebaut: Ein Zähler für den Heizstromverbrauch und ein zweiter Zähler für den übrigen Stromverbrauch.

Die elektrische Speicherheizung ist eine elektrisch betriebene Heizung. Die häufigste Form ist die Nachtspeicherheizung. Hier wird ein Wärmespeicher in Niedertarifzeiten, in denen ein günstigerer Strompreis als zu normalen Zeiten gilt, mit Strom aufgeheizt. Tagsüber wird die gespeicherte Wärme an den Raum wieder abgegeben. 

Die Wärmepumpe entzieht dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft kostenlose Umweltwärme für Heizung und Trinkwassererwärmung. 

Sie wird mit Strom oder Erdgas betrieben und erzeugt bis zu 50 % weniger CO2 als konventionelle Heizungen. Mit der Wärmepumpe lässt sich selbst bei niedrigen Temperaturen, auch im Minusbereich, noch Wärme erzeugen. Aus einem Teil elektrischer Energie können dabei je nach Wärmequelle bis zu vier Teile Umweltenergie gewonnen werden.

Am häufigsten eingesetzte Wärmepumpen:

  • Luft/Wasser-Wärmepumpe (Luft als Wärmequelle) 
  • Sole/Wasser-Wärmepumpe (Erdreich als Wärmequelle)

Die elektrische Direktheizung wandelt Strom unmittelbar in Wärme um. Sie wird häufig als Ergänzungsheizung eingesetzt oder wenn der Wärmebedarf sehr gering ist.

Gängige elektrische Direktheizungen sind:

  • Fußboden-,
  • Marmorplatten- und
  • Teilspeicherheizungen

Mit einem Eintarifzähler zahlen Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit den gleichen Kilowattstundenpreis (Arbeitspreis), da der Stromzähler nur ein Zählwerk besitzt.

Mit einem Zweitarifzähler, auch Doppeltarifzähler genannt, können Sie zu bestimmten Zeiten von günstigeren Strompreisen profitieren, da der Zähler in den vom Netzbetreiber bestimmten Zeiten vom Hochtarif (HT) auf den günstigeren Niedertarif (NT) umschaltet. 

Die sogenannte Niedertarifzeit umfasst im Netzgebiet der Stadtwerke Bayreuth folgende Zeiträume:   

  • Montag bis Freitag: 0 – 6 Uhr sowie 22 – 24 Uhr  
  • Samstag, Sonntag sowie an den in Bayreuth geltenden gesetzlichen Feiertagen: 0 – 24 Uhr

Wenn Sie also zum Beispiel voll berufstätig sind, dann kann sich die Abrechnung über einen Zweitarifzähler für Sie lohnen. Denn in den Niedertarifzeit profitieren Sie von noch günstigeren Strompreisen.

Wir setzen auf Grün und liefern mit allen Tarifen automatisch 100 % Ökostrom und 100 % Ökogas TÜV-zertifiziert und ohne Aufpreis. So tragen unsere Kunden ganz bequem zum Klimaschutz bei, denn Aufwand oder Zusatzkosten haben sie damit keinen. 

Mehr Infos dazu unter:

Nein. Ihre Versorgung mit Strom und Gas ist jederzeit gesichert.

Der Strompreis setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

  1. Beschaffungs- und Vertriebskosten
  2. Staatlich regulierte Netzentgelte sowie Messkosten
  3. Gesetzliche Steuern, Abgaben und Umlagen

Die staatlich regulierten Netzentgelte sowie Steuern, Abgaben und Umlagen machen in der Regel über 75 % des Strompreises aus.

Wie die Kostenverteilung im Detail aussieht, zeigen wir hier am Beispiel unseres Tarifs MeinSparStrom (Preis für 3.500 kWh, Netzgebiet Stadtwerke Bayreuth):

 Preisbestandteile am Beispiel MeinSparStrom

Hier geht's zum Preisrechner 

Natürlich direkt auf unserer Webseite. Hier gibt es viele praktische Energiespartipps.

Als Energiekunde der Stadtwerke Bayreuth erhalten Sie auf Wunsch unsere kostenlose Energiesparberatung. Wir helfen Ihnen Sparpotenziale zu entdecken und beraten Sie auch gerne bei einer Heizungsumstellung:

Zur Energiesparberatung