Pressemeldungen

Eintrittspreise für Lohengrin Therme und Stadtbad steigen moderat

Sobald die Lohengrin Therme (1. Juli) und das Stadtbad (im Herbst) wieder öffnen, werden die Badegäste etwas mehr für den Eintritt bezahlen müssen. Hauptursache ist nicht Corona, sondern die allgemein steigenden Kosten für den Betrieb der Bäder und die notwendigen Investitionen.

28.06.2021

Die allgemeinen Kostensteigerungen machen auch vor den Bädern der Stadtwerke Bayreuth nicht Halt. Steigende Energie-, Material- und Personalkosten sind die Gründe dafür, die Eintrittspreise der Lohengrin Therme und des Stadtbades leicht zu erhöhen, sobald die Bäder wieder öffnen. In der Therme wird das am 1. Juli der Fall sein – das Stadtbad folgt im Herbst, wenn die Lüftungsanlage erneuert sein wird.

Und so sehen die künftigen Preise im Detail aus: Eine reguläre Eintrittskarte (Erwachsene, nicht ermäßigt) fürs Stadtbad kostet künftig 5 Euro – bislang waren es 4,90 Euro. Die 10er-Karte kostet in Zukunft 45 Euro (bisher 44 Euro). In der Lohengrin Therme kostet der reguläre Eintritt für zwei Stunden künftig nicht mehr 10,50 Euro, sondern 11,50 Euro. Der Preisaufschlag für die Saunalandschaft beträgt weiterhin 6 Euro.

Sie haben Fragen?

Jan Koch

Pressesprecher

Jan Koch, Stadtwerke Bayreuth
Telefon: 0921 600-203

Stadtwerke Bayreuth
Birkenstraße 2
95447 Bayreuth

Telefon: 0921 600-203

Stadtwerke Bayreuth
Birkenstraße 2
95447 Bayreuth


Zu Ihrer Sicherheit

Regelmäßig geprüft und ausgezeichnet.