Pressemeldungen

Freibadsaison: Kreuzer öffnet am 14. Mai

Die Becken sind geschrubbt und alle kaputten Fliesen sind inzwischen ausgetauscht. Das Kreuzsteinbad der Stadtwerke Bayreuth startet am 14. Mai in die diesjährige Freibadsaison – ganz ohne Corona-Auflagen. Ab dem 14. Mai gelten während der Sommermonate im Stadtbad reduzierte Öffnungszeiten. Geschlossen bleiben muss hingegen das Freiluftbad an der Bürgerreuth.

03.05.2022

Kreuzsteinbad Bayreuth

Bereits seit mehr als zwei Monaten sind die Stadtwerke-Mitarbeiter im Kreuzsteinbad fleißig: Jede Fliese und jede Fuge in den Becken wurde mit Hochdruckreinigern gereinigt und anschließend desinfiziert. Kreuzer-Chef Uwe Kasel ist froh, dass der Winter keine größeren Schäden angerichtet hat. „Sobald wir das Wasser nach dem Winter ablassen und die Einhausung der Beckenteile, die über dem Wasser liegen, abgebaut haben, ist für uns der Moment: Dann können wir nämlich sehen, ob größere Fliesenflächen erneuert werden müssen.“ Dieses Jahr sei alles im „erträglichen Rahmen“ geblieben.

25.000 Euro für Spielfelder

Größere Sanierungsarbeiten seien dieses Jahr nicht nötig gewesen – einzig die Oberfläche der Basketballfelder und zweier Badmintonfelder musste für rund 25.000 Euro komplett erneuert werden. Inzwischen seien diese Arbeiten ebenso abgeschlossen, wie die sonstigen Saisonvorbereitungsmaßnahmen: „Wir haben die Pflaster gereinigt und sämtliche Wasserleitungen wieder in Betrieb genommen“, erklärt Kasel. „Jetzt beginnen wir damit, das Wasser in unseren Becken auf 23 Grad aufzuheizen, damit wir am Samstag, den 14. Mai, in die Freibadsaison starten können.“ Der Vorverkauf für die Saisonkarten beginnt bereits am 5. und 6. Mai sowie am 12. und 13. Mai, wo Badegäste zwischen 14:00 und 18:00 Uhr ihr Ticket an der Kasse des Kreuzsteinbades erwerben können. Die Stadtwerke bitten darum, ein Passbild und – falls bereits vorhanden – die bestehende Dauerkarte mitzubringen und weisen darauf hin, dass nur bar bezahlt werden kann. Alle, die eine ermäßigte Saisonkarte kaufen möchten, sollen einen Nachweis mitbringen (z.B. Schüler- oder Studierendenausweis).

Es winkt Corona-freie Freibadsaison

Nach zwei Pandemiejahren freut sich Uwe Kasel auf eine Freibadsaison ohne Corona-Auflagen. „Einerseits waren wir froh, dass die Politik es überhaupt ermöglicht hat, dass wir das Kreuzer öffnen durften. Allerdings können wir gut verstehen, dass unsere Badegäste nicht viel Freude an den Auflagen hatten.“ Eine Besucherhöchstgrenze wird es dieses Jahr ebenso wenig geben, wie eine Kontaktverfolgung. „Im Endeffekt können wir Stand heute sagen, dass wir in eine normale Freibadsaison starten und natürlich hoffen wir, dass es auch so bleibt.“ Abseits von Corona wünscht sich Kasel für die Badegäste eine möglichst verletzungsfreie Freibadsaison. „Ein Wespenstich oder die eine oder andere Schramme werden wohl kaum ausbleiben. Als Rettungsschwimmer ist zwar jede und jeder aus unserem Team auch für den Ernstfall vorbereitet, aber wir wollen ihn natürlich nicht erleben müssen.“

Freiluftbad bleibt geschlossen

Mit dem Beginn der Freibadsaison schränkt das Stadtbad seine Öffnungszeiten ein: In den kommenden Monaten hat es von Dienstag bis Freitag, jeweils von 14:00 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet. Geschlossen bleiben muss dieses Jahr das Freiluftbad an der Bürgerreuth. Es mangele an einem geeigneten Pächter, erklärt Harald Schmidt, Bäderleiter bei den Stadtwerken Bayreuth. „Noch hat sich niemand gefunden, aber wir sind weiterhin auf der Suche.“ Geöffnet hat in jedem Fall die Kneippanlage direkt neben dem Freiluftbad. Sie steht allen Menschen in der Stadt ab dem 14. Mai täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung.

Sie haben Fragen?

Jan Koch, Stadtwerke Bayreuth
Telefon: 0921 600-203

Stadtwerke Bayreuth
Birkenstraße 2
95447 Bayreuth


Zu Ihrer Sicherheit

Regelmäßig geprüft und ausgezeichnet.