| Bereich: Pressemeldungen

Stadtbusverkehr: Neuer Fahrplan ab dem 13. Dezember

Ab dem 13. Dezember gilt der neue Fahrplan für den Stadtbusverkehr der Stadtwerke Bayreuth. Dieses Jahr gibt es lediglich kleine Veränderungen.


Schnell und klimaschonend von A nach B mit den Bussen der Stadtwerke Bayreuth

Ab Sonntag, den 13. Dezember ändern sich einige Dinge im Fahrplan des Stadtbusverkehrs. „Die Veränderungen fallen allerdings moderat aus, sagt Werner Schreiner“, Leiter des Verkehrsbetriebes bei den Stadtwerken Bayreuth. Die Linie 315 werde bis Rödensdorf erweitert. War die ‚Destubener Straße‘ bislang die Endhaltestelle, ist die neue Endhaltestelle nun ‚Rödensdorf Ortsmitte‘. „Zwischen diesen beiden Haltestellen gibt es stadtauswärts zudem die neue Haltestelle ‚Destuben Ort‘“. Die Linie 303 bekommt in St. Johannis ebenfalls eine zusätzliche Haltestelle mit dem Namen ‚Parkplatz Eremitage‘. In der Innenstadt bleibt alles beim Alten, lediglich ein Name ändert sich: Die Haltestelle ‚Stadthalle‘ heißt ab Sonntag ‚Friedrichsforum‘.

„Außerdem werden wir mit Beginn der Weihnachtsferien auf unseren Ferienfahrplan umstellen – derzeit gehen wir davon aus, dass die Schulen am 21. Dezember schließen“, erklärt Schreiner. Zusatzfahrten für den Schülerverkehr, die im Fahrplan mit dem Kürzel ‚V01‘ gekennzeichnet sind, entfallen in der Ferienzeit. Alle Informationen rund um den Fahrplan des Stadtbusverkehrs gibt’s im Kundencenter Verkehr der Stadtwerke an der ZOH, wo auch das neue Fahrplanheft ausliegt.