Pressemeldungen

Rohrbruch in der Frankengutstraße

In den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstags (26. Juli) ist in der Frankengutstraße ein Wasserrohr gebrochen. Unabhängig davon sind alle Haushalte weiter mit Trinkwasser versorgt. Allerdings ist aufgrund der Bauarbeiten die Frankengutstraße komplett gesperrt – betroffen ist hiervon auch der Parkplatz hinter dem Kreuzsteinbad.

26.07.2022

Am Dienstag (26. Juli) wurde den Stadtwerken Bayreuth um 0:46 Uhr ein Wasserrohrbruch in der Frankengutstraße im Einmündungsbereich zur Kreuzung Universitätsstraße gemeldet. Die Experten der Stadtwerke waren schnell vor Ort und kümmern sich seitdem um den Rohrbruch. Die Schadensstelle ist bereits mit dem Bagger freigelegt worden und die Reparaturarbeiten laufen derzeit.

Obwohl keine Häuser von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten sind, ist die Auswirkung des Rohrbruchs dennoch groß, weil die Frankengutstraße komplett gesperrt werden musste. Damit ist auch die Zufahrt zum Parkplatz hinter dem Kreuzsteinbad blockiert. „Wir bitten unsere Freibadbesucher und die Anwohner stattdessen, eine Umleitung zu fahren“, sagt Stadtwerke-Sprecher Jan Koch.

Bitte Vorsicht auf der Umleitungsstrecke

Die Umleitung führt über die Birkenstraße, Hegelstraße und die Fußgängerzone Emil-Warburg-Burg sowie umgekehrt über die Fußgängerzone Emil-Warburg-Weg, Eichendorffring zur Birkenstraße. Der Verkehr im Einmündungsbereich Frankengutstraße/Fußgängerzone Emil-Warburg-Weg wird mit einer Baustellenampel geregelt. „Da den Emil-Warburg-Weg ein gern genutzter Fuß- und Fahrradweg kreuzt, bitten wir alle, äußerst vorsichtig und höchstens Schrittgeschwindigkeit zu fahren“, betont Koch. „Eine riesige Entlastung wäre es, wenn möglichst viele das Auto stehen lassen und stattdessen mit dem Fahrrad oder dem Bus zum Kreuzer kommen.“

Die Sperrung der Frankengutstraße wird voraussichtlich bis zum 5. August, 12 Uhr, bestehen. „Selbstverständlich wissen wir um die schwierige Situation vor Ort, aber leider geht es nicht schneller“, sagt Jan Koch. Die Straße sei durch den Rohrbruch in weiten Teilen unterspült, weswegen das gelockerte Erdreich großflächig ausgegraben und danach wieder befestigt werden muss. „Mitte kommender Woche können wir dann mit einer großen Asphaltmaschine die Straße fertigstellen. Danach muss der Asphalt auskühlen, damit er nicht beschädigt wird, wenn Autos oder Lastwagen darüber fahren.“

Sie haben Fragen?

Jan Koch, Stadtwerke Bayreuth
Telefon: 0921 600-203

Stadtwerke Bayreuth
Birkenstraße 2
95447 Bayreuth


Zu Ihrer Sicherheit

Regelmäßig geprüft und ausgezeichnet.