| Bereich: Pressemeldungen

Von Meerjungfrauen, Hähnchen und Malle-Assis

Von Meerjungfrauen, Hähnchen und Malle-AssisGut 2.000 Gäste waren beim Kreuzer Fun Day dabei, den die Stadtwerke Bayreuth gemeinsam mit dem Nordbayerischen Kurier organisiert haben. Der Hauptpreis beim Kostümspringen vom Drei-Meter-Turm ging an einen Mann mit Faible für Leggins.


Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers

Sonnenschein, 30 Grad und kostenloser Eintritt – am Samstag war alles angerichtet für den Kreuzer Fun Day, den die Stadtwerke Bayreuth gemeinsam mit dem Nordbayerischen Kurier im Kreuzsteinbad veranstaltet haben. Mit auf dem Programm für die Gäste: Schnupper-Tauchen, Meerjungfrauen-Schwimmen, Unterwasserfotos, Standup-Paddling und Slacklining. Für die kleinen Besucher gab es außerdem Glitzertattoos, ein Spielemobil und zwei Hüpfburgen.

„Das Wetter ist heute wirklich gut, es war also die goldrichtige Entscheidung, den Fun Day um eine Woche zu verschieben“, sagte Harald Schmidt, Bäderleiter bei den Stadtwerken Bayreuth, noch am frühen Nachmittag. Da konnte er noch nicht wissen, dass ein Regenschauer um 18 Uhr einen großen Teil der Gäste aus dem Kreuzsteinbad vertreiben würde. Schade sei das gewesen, fügte Schmidt im Nachgang hinzu. Es ändere allerdings nichts daran, dass die gut 2.000 Besucher davor und danach viel Spaß gehabt hätten. Das fand auch Organisatorin Kerstin Runiger, ebenfalls von den Stadtwerken: „Wir sind super begeistert, unsere Attraktionen kamen alle gut an.“

Malle-Assi springt zum Sieg

Höhepunkt des Kreuzer Fun Days war der Kostümsprungwettbewerb, bei dem eine fachkundige Jury sowohl den Sprung selbst als auch die Verkleidung der zehn Teilnehmer bewertete. Mit dabei waren unter anderem ein Hähnchen, Captain Jack Sparrow und ein Horror-Clown. Zwei Mal vergab die Jury die höchste Punktzahl: Einmal an Uwe Schlicker alias The Flash. Und einmal an Justus Klein, der sich als Fitness-Trainer beworben hatte, von Moderator Phil Funfak ob der Leggins und des rosafarbenen Muskel-Shirts aber nur liebevoll „der Malle-Assi“ genannt wurde. Ein Stechen musste her, das Justus durch einen seitlich gesprungenen Rückwärtssalto für sich entschied. Wo es mit dem 300-Euro-Reisegutschein für den ersten Platz hingeht, wusste er zwar noch nicht, er werde ihn aber in jedem Fall noch in diesem Jahr einlösen. „Der Kostümsprungwettbewerb war ganz toll“, befand Ingrid Amschler, Marketing-Leiterin des Nordbayerischen Kuriers. „Die Springer haben sich was echt Gutes einfallen lassen und man hat gesehen, die sind mit Begeisterung dabei.“

Den Abend ließen die Badegäste im Kreuzsteinbad an den Food- und Bar-Trucks gemütlich ausklingen. „Es war ein lauer Sommerabend und wir haben unsere Öffnungszeit extra etwas verlängert, damit die Gäste ihn auch in vollen Zügen genießen können“, sagte Harald Schmidt.

 


Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers
Gut 2.000 Gäste besuchten den Kreuzer Fun Day der Stadtwerke Bayreuth und des Nordbayerischen Kuriers